Sildenafil für Frauen erhöhte weibliche Libido und Orgasmus

Vorteile von Sildenafil für Frauen:

  • trägt zum Beginn und zur Stärkung des Orgasmus bei;
  • erhöht den Blutfluss zu den Genitalien;
  • wirksam auch in den Wechseljahren und Wechseljahren.

Weibliches Sildenafil

Weibliches Sildenafil ist das erste Medikament zur Vorbeugung und Beseitigung von weiblichen Sexualstörungen und sexuellen Luststörungen bei Frauen.

Vorteile und Merkmale des Medikaments

Erhöht das sexuelle Verlangen. Die Einnahme des Medikaments führt zu einer erhöhten Libido, die mit einem leichten Anstieg des Testosteron- und Östrogenspiegels im Blut verbunden ist. Eine erhöhte sexuelle Anziehung führt zu einer Zunahme der sexuellen Aktivität.

Beseitigt das Problem der “trockenen Vagina”. Wirksam mit einer signifikanten Verringerung der vaginalen Schmierung. Durch die Erhöhung des Blutflusses im Genitalbereich erhöht sich die Funktion der Bartholin-Drüsen (die Schmierung erzeugende Drüsen) signifikant. Dies wiederum stellt die normale Feuchtigkeit der Vagina wieder her und verbessert im Allgemeinen den Zustand der Wände und der Schleimhaut.

Erhöht die Empfindlichkeit während der sexuellen Stimulation. Aufgrund des erhöhten Blutflusses im Genitalbereich übertragen die Nervenenden der Uterus- und Perinealnervenplexusse Nervenimpulse viel schneller und stärker auf das Rückenmark und das Gehirn, was zu einer Abnahme der Empfindlichkeitsschwelle für die äußeren Genitalorgane führt oder dazu beiträgt mit Dysorgismus) Fähigkeit zum Orgasmus.

Erhöht die Lust am Geschlechtsverkehr und die Kraft des Orgasmus. Die meisten Frauen, die Schwierigkeiten haben, einen Orgasmus zu erreichen, haben durch die intime Intimität neue positive Gefühle. Dies gilt insbesondere, wenn eine Frau vor dem Drogenkonsum beim Geschlechtsverkehr unangenehme oder schmerzhafte Gefühle hatte. Aufgrund einer gewissen Abnahme der Empfindlichkeitsschwelle der Vaginalwände und der Klitoris sowie ihrer verbesserten Blutversorgung werden die Empfindungen während des Geschlechtsverkehrs und des Orgasmus gesättigter.

Das Medikament ist besonders wirksam bei Frauen, die eine Entfernung des Uterus durchgemacht haben, sowie in Phasen der Prämenopause, der Wechseljahre und der Postmenopause.

Pharmakologischer Name

  • Sildenafil Citrat Drug-Klasse: PDE-5-Blocker
  • Handelsname
  • Ladygra, Femalegra

Gegenanzeigen

Sildenafil darf nicht bei Kindern unter 18 Jahren, bei schweren akuten und chronischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bei Sichelzellenanämie, Myelom, akuter und chronischer Leukämie angewendet werden. Bei Überempfindlichkeit gegen Sildenafil wird es unter ärztlicher Aufsicht angewendet.

Verbot der gleichzeitigen Aufnahme von Viagra und Medikamentendonatoren von Stickstoffmonoxid (Nitraten) aufgrund der Möglichkeit der Entwicklung einer akuten Herzinsuffizienz.

Patienteninformationen

Das Medikament sollte oral 1 Tablette 30-40 Minuten vor der erwarteten Nähe eingenommen werden. Die Wirkung von weiblichem Viagra hält durchschnittlich 4 bis 6 Stunden an.

Eine wiederholte Verabreichung des Arzneimittels während des Tages wird nicht empfohlen. Ein Überschreiten der empfohlenen Dosierung kann zu Nebenwirkungen führen.

Der Wirkungsmechanismus von weiblichem Viagra ist mit einer verstärkten regionalen Durchblutung im Becken verbunden, hauptsächlich im Bereich der äußeren und inneren Genitalorgane. Die Wirkung des Arzneimittels wird erreicht, indem die Durchblutungsgeschwindigkeit im vaginalen neurovaskulären Plexus uterus erhöht wird.

Nebenwirkungen

Bei der Anwendung von Sildenafil bei Frauen sind die folgenden Nebenwirkungen relativ selten: Kopfschmerzen, Gesichtsrötung, Rötung der Wangen, Heißgefühl, Schwindel, Unwohlsein, verstopfte Nase, verschwommenes Sehen in Form der blauen und grünen Farbwahrnehmung, verbesserte Lichtwahrnehmung, gestörter Blick.